»Thema →

Lesemonat April

Anzahl gelesener Bücher: 6

Anzahl gelesener Seiten: 2.110

 

 

Servus!

 

Ich bin schon sehr gespannt, wie viele (gute) Bücher ich diesen Monat schaffe.

Der letzte war für meine Verhältnisse ja super gewesen und ich konnte auch viele unglaublich gute Bücher lesen, von denen ich hoffe, dass mir einige sogar bis Ende des Jahres noch komplett im Gedächtnis bleiben :)

Diesen Monat habe ich Urlaub und theoretisch sogar viiieeeel Zeit zum Lesen *-*

Praktisch komme ich eher weniger dazu, da ich leider 2x am Tag zu meinen Theoriestunden für den Führerschein muss (besser spät als nie) und dafür mehrere Kilometer radeln. Es kommt mir vor, als würde ich mehr meine körperliche Fitness verbessern, als irgendwas anderes, aber es muss ja auch mal sein xD Wobei ich sowieso bald mit einem Fitness-Programm durch starte, wer also mitmachen möchte, kann mich sehr gerne anschreiben ;). Zusammen hält man eher durch als alleine :o Vor allem, wenn man auch noch die gleiche Leidenschaft teilt ^-^

So, habe für's Erste genug gespammt hier xD

 

 

Mein erstes Buch diesen Monat war der dritte Band der London Legends- Reihe Lass uns spielen von Kat Latham aus dem Lyx Verlag.

Libby Hart und Matt Ogden sind seit fünf Jahren Freunde und Nachbarn. Obwohl hin und wieder heftig die Funken zwischen ihnen sprühen, wissen sie, dass da nicht mehr sein kann. Matt ist Profisportler und nie länger als ein paar Tage an einem Ort. Libby, die als Pilotin nur selten zu Hause ist, sehnt sich nach einem Mann, der bereit ist, seine eigene Karriere hinten anzustellen und mit ihr eine Familie zu gründen. Matt und Libby haben keine gemeinsame Zukunft, das ist ihnen klar - bis eine Übereinkunft dazu führt, dass ihre Freundschaft plötzlich alles andere als platonisch ist.

Ich möchte mich ganz herzlich bei Netgalley für die Bereitstellung des Rezi-Exemplares bedanken!

 

Auch das nächste Buch war ein Leseexemplar von Netgalley (wofür ich mich herzlich bedanken möchte!).

Der Band hieß Traumtörtchen von Julia Simon aus dem Lyx Verlag.

Dieser Roman handelt von Nina, welche den mutigen Schritt macht und ihre Karriere als erfolgreiche und vielversprechende Unternehmensberaterin aufgibt, um ihren Traum zu erfüllen und eine eigene Patisserie zu eröffnen. Ein schwerer Schritt, welcher ihr Leben komplett auf den Kopf stellt. Zudem verdreht ihr neuer Nachbar, der Kinderzahnarzt Matthias, Nina den Kopf. Eigentlich etwas schönes, doch ihre Familienplanung hat sie bereits mit Sören gemacht und während die Eröffnung ihres Ladens immer näher rückt, ist ihr Freund leider nie da, um sie zu unterstützen... Wohingegen Matthias immer zur Stelle ist, wenn sie ihn einmal braucht.

 

Das nächste Buch war ebenfalls ein Lesexemplar von Netgalley.

Und zwar Ragdoll - Dein letzter Tag von Daniel Cole aus dem Ullstein Verlag.

Die Ermittler der Metropoliten Police werden an einen Tatort berufen. Was sie vorfinden ist eine Leiche... bestehend aus sechs Opfern. Diese wird von den Medien kurzerhand als "Ragdoll" bezeichnet. Wolf, der leitende Ermittler dieses Mordfalls identifiziert den "Kopf" direkt als Naguib Khalid, den "Feuerbestatter", welcher Wolfs vierjährige Suspendierung zu verantworten hatte. Zeitgleich erhält Andrea, die Ex-Frau von Wolf und Journalistin, vom Mörder eine Liste mit sechs weiteren Namen sowie Daten, wann er diese Personen umbringen wird. Die letzte Person auf dieser Liste ist Wolf selbst...

 

Mein nächstes Buch war ein Liebesroman von Katie MacAlister aus dem Lyx Verlag Jeder Kuss ein Volltreffer.

Nachdem ihr Babysitting-Sommerjob nicht klappte, bleibt Mercy Sterling nichts anderes übrig, als sich einer Mittelalter-Gruppe anzuschließen und dort ein "Mädchen für alles" zu werden. So zumindest der Plan. Aber als sie dort ankommt, erfährt sie, dass die Lehrerin für's Bogenschießen sich den Arm gebrochen hat und springt kurzerhand für sie ein. Der beste Teil ihres Sommerjobs ist allerdings das Anwesen Bestwood Hall - beziehungsweise der neue Besitzer Alden Ainslie. Dieser ist von den Festspielen rund um seinen Sommersitz zunächst gar nicht begeistert - von Mercy allerdings umso mehr.

Auch dieses Buch war ein Leseexemplar von Netgalley.

 

Das nächste Buch diesen Monat war der erste Band der Lying Game- Reihe - Und raus bist du von Sara Shepard aus dem cbt Verlag.

Kurz vor ihrem 18. Geburtstag macht Emma via Facebook eine überraschende Entdeckung: Sie hat eine eineiige Zwillingsschwester! Doch noch bevor sie Sutton treffen kann, erhält sie die mysteriöse Nachricht, dass ihre Schwester tot ist – und sie ihre Rolle übernehmen soll. Aus Emma wird Sutton, um herauszufinden, was wirklich geschehen ist. Dabei übernimmt sie nicht nur Suttons Leben als makelloses Upperclass- Girl, die teuflischen Glamour-Freundinnen und Boyfriend Garret – sondern gerät auch in tödliche Gefahr. Denn nur der Mörder weiß, dass Emma nicht Sutton ist ... [Quelle: Amazon]

 

Mein nächster Roman war Siren von Kiera Cass aus dem Fischer Verlag.

Kahlen ist die einzige Überlebende eines Schiffsunglücks. Sie wurde von drei wunderschönen Frauen gerettet: Sirenen. Von nun an ist sie ebenfalls unsterblich und lebt unerkannt zwischen den Menschen. Jedoch gehört ihr Leben dem Meer und jeder Mensch, der ihre Stimme hört, muss sterben. Und so schweigt sie. Bis sie einem jungen Studenten namens Akilni begegnet, der sie auch ohne Worte versteht. Nach nur einigen wenigen Stunden haben sich sowohl ihre Herzen als auch ihre Seelen zueinander gefunden und als Akinli schwer erkrankt, droht auch der unsterblichen Kahlen der Tod.

 

 

Insgesamt war es ein recht erfolgreicher Monat, obwohl ich deutlich weniger als in dem Monat davor gelesen habe, trotz Urlaub. Aber es kommt wie es kommt und diesen Monat waren auch einige sehr schöne Bücher dabei.

Bin recht zufrieden :)

Datum:21.10.19|05:30Uhr
User online: 1